Donnerstag, 14. Dezember 2017

Spaetlese Mannheim Lametto Lamento

Spätlese-Lesungen in Mannheim:
Lametto Lamento

















So war es angekündigt:

Liebe Freundinnen und 
Freunde der schönen Literatur,
die SPÄTLESE #19 findet statt am Mittwoch, den 13. Dezember 2017 um 19:30 Uhr im Theater Felina-Areal, Holzbauerstraße 6–8, Mannheim Neckarstadt-Ost, Haltestelle Alte Feuerwache 
www.theater-felina-areal.de

Zum Jahresende 2017 wieder mit dem Motto:
Lametta Lamento – 
Früher war mehr Lametta ... 
Das heißt: Kitschige Texte, Texte gegen den Kitsch, alles zum Thema Weihnachten. Lustiges, Nachdenkliches, Sarkastisches, Schwärmerisches... alles ist möglich.

Wer entsprechende Texte zum Besten geben möchte, meldet sich bitte bis 9. Dezember 2017 per E-Mail bei mir: angela.wendt@cafga.de

Der Eintritt für Zuhörerinnen und Zuhörer ist frei, ein Spendenhut freut sich über einen Beitrag.


Ein besonderer Dank geht an das Theater Felina-Areal für die unermüdliche Spätlese-Unterstützung.

Das war eine prima Sache, fand ich!

Eine recht gut besuchte Veranstaltung, auch die Presse (Mannheimer Morgen) war da und ein breites Spektrum an Charakteren und Darbietungen wurde geboten. 

Ernsteres, Prosa, Lyrik, Heiteres, Kritisches -und Rolf Hoege an der Gitarre. 

Kann wirklich nur Jedem und Jeder empfohlen werden!

Nur eines muss ich noch zu einem der Vortragenden loswerden.
Nein, es müsste NICHT "eigentlich gegendert werden und Baum / Bäumin heißen"!
Geschlechtergerechte Sprache ist nämlich KEIN falsches Deutsch. Sondern eben richtiges.
Nicht zu gendern wenn es möglich und nötig ist: das ist falsch. Aber dann nicht unbedingt ein sprachliches Problem ...!


Ansonsten, wie gesagt, eine sehr interessante und gute Veranstaltung, die auch Gelegenheit zu weiteren Gesprächen bot. 

 Anbei noch einige Impressionen, meine Materialien (Thema: "Fundstücke aus dem Internet") und Fotos "on stage". :-)

Meinerseits copyrightfrei, Vergrößerung durch anklicken.


MfG
Burkhard Tomm-Bub, M.A.

aka
BukTom Bloch 



FOTOS


































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen